SEXUELLE BILDUNG!
FÜR ALLE!

 

WIE DAS GEHT?

Wir finden Worte, um über Themen zu sprechen, die alle Menschen betreffen.

Wir schaffen Raum, um Gefühle und Unsicherheiten ausdrücken zu können.

Wir beantworten Fragen und hinterfragen scheinbare Selbstverständlichkeiten.

Wir räumen mit Mythen, die verunsichern, auf und vermitteln Wissen.

 

WICHTIGE ASPEKTE SIND FÜR UNS:

... VIELFALT WERTSCHÄTZEN

Bei den Seepferdchen ist das Kinderkriegen hauptsächlich Papasache.

Wie wir Menschen zusammenleben, lieben, Familien gründen, welche Rollen wir dabei einnehmen, ist sehr verschieden und individuell.

Was normal und richtig ist, entscheidet jede*r für sich selbst.

Subaquatic Life_edited_edited.jpg

... WISSEN VERMITTELN

Dass Kinder nicht vom Storch gebracht werden, ist klar.

Der Realität, dass Kinder auf verschiedenste Art und Weisen entstehen und groß werden, steht leider immer noch ein weit verbreitetes Bild der "traditionellen Kleinfamilie" gegenüber.

Wissen ist Macht und macht Selbstbestimmung möglich.

Image by Kevin Mueller

... ANTI-DISKRIMINIERUNG

Grundlage dafür ist für uns ein intersektionales Verständnis von Diskriminierung und stetige Selbstreflexion. Die Verschränkungen von Diskriminierungsverhältnissen in den Blick zu nehmen und unsere eigene Eingebundenheit in gesellschaftliche Machtverhältnisse zu erkennen, erachten wir als unerlässlich.

Image by Erol Ahmed
 

... SELBSTBESTIMMUNG


Die Erfüllung der reproduktiven Rechte aller Menschen ist die Basis für sexuelle Selbstbestimmung.

Wissen über den eigenen Körper und das Kennen der eigenen sexuellen Identität und Vorlieben sind weitere Voraussetzungen.

Für all das setzen wir uns ein.

modische Mädchen

... GEFÜHLE UND BEDÜRFNISSE

Die Grundlage für eine selbstbestimmte und einvernehmliche Sexualität besteht darin, Gefühle wahrzunehmen und zu benennen. Dazu gehört auch das Selbstbewusstsein, diese zu äußern.

Selbstverständlich bedeutet das auch, dass es völlig in Ordnung ist, keine sexuellen Gefühle zu verspüren.

Zusammenfassungs-Wellen

... GRENZEN & PRÄVENTION

Ziel ist das Unterscheidenkönnen zwischen schöner, wohltuender Nähe und gewaltvollen Grenzüberschreitungen.

Dazu ist das Erkennen von eigenen Grenzen, die Achtung der Grenzen anderer sowie eine Sprache für Körper und Handlungen eine wichtige Voraussetzung.

Image by Bernard Hermant
 

... LIEBE

... vor allem zu sich selbst.


Liebe zu anderen hat unterschiedliche Formen. Sie kann sich in romantischer Weise an einen oder mehrere Menschen richten, verbindet Freundschaften und wird in (den meisten) Familien tagtäglich gelebt.

Image by Sime Basioli

... BEZIEHUNG

Es existieren verschiedenste Formen von Nahbeziehungen, wahrscheinlich so viele verschiedene wie es Menschen gibt.

Image by Vadim L

... FREIWILLIGKEIT

Unsere Arbeit lebt von der freiwilligen Mitarbeit der Teilnehmenden.
Unsere Bildungsangebote verstehen wir als wechselseitigen Lernprozess auf Augenhöhe.

Image by Paweł Czerwiński